IT-Ausstattung der Schulen

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #728
    Jan Finke
    Verwalter

    Das MBJS hat in einer aktuellen Umfrage an 719 allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher Trägerschaft Daten zur IT-Ausstattung und Mediennutzung erhoben.

    Zentrale Ergebnisse:

    99,9 % der Schulen verfügen über Computer für die pädagogische Nutzung im Unterricht, 68% davon sind stationäre PCs, der Rest sind Notebooks und Tablets.

    Einen Computer müssen sich im Durchschnitt 5,3 Schüler/-innen teilen.

    Rund 58% der Schulen haben schulisches WLAN eingerichtet, fast 60% der Unterrichtsräume sind an das LAN, etwa 31% an das WLAN angebunden.

    Die Internetverbindung wird von rund 30% der Schulen als gut oder sehr gut, von 35% als ausreichend und von 36% als schlecht bewertet.

    Fast 66% der Schulen betreiben einen eigenen Schulserver.

    An ca. 92% der Schulen gibt es Beamer und an rund 86% interaktive Whiteboards, etwa 23% verfügen über zehn oder mehr Geräte, rund 30% haben nur ein oder gar kein interaktives Whiteboard.

    Mit Lernmanagementsytemen arbeiten ca. 32% der Schulen, mehr als 80% nutzen digitale Lernmedien im Unterricht (digitale Bücher, Arbeitsblätter, Filme, Lernsoftware etc.). Am häufigsten werden Filme und Lernsoftware eingesetzt.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 1 Monat von Jan Finke.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.